Banner
WebuntisVOBS MoodleqibbSchreibtrainerOffice 365

Highland Cattle / Schottische Hochlandrinder aus Schwarzenberg

Unser Küchenleiter Herr Alexander Heer besuchte den Landwirtschaftsbetrieb TMT Kräherau Highland Cattle in Schwarzenberg.

Das schottische Hochlandrind, auch Highland Cattle genannt, stammt aus den westlichen Highlands und von den Hebriden. Es ist ein kleineres, langsam wachsendes Tier, dessen Fleisch feinfaserig marmoriert, cholesterin- und fettarm, geschmacksintensiv und von sehr hoher Qualität ist. Hochlandrinder leben ganzjährig im Freiland, auf Wiesen und in Wäldern, in Schwarzenberg haben sie zusätzlich einen Stall und einen überdachten Auslauf.

Charakteristisch für diese Rasse sind die langen, beinahe symetrischen Hörner und das dichte, recht langhaarige Fell.

Die Tiere in Schwarzenberg ernähren sich nur von Gras und Heu, es wird nichts zugefüttert. Weiters leben die Kälber bis zur Geburt des nächsten Kalbes, das sind ca. 10 Monate, mit der Mutter innerhalb der Herde, erst dann löst sich das Kalb von der Mutter.

Das Fleisch der schottischen Hochlandrinder wird einer 30tätigen Fleischreifung, "Dry Age" genannt, unterzogen, dabei werden alle Teile verarbeitet. Die trockenen enden werden nach dem Abschneiden vom Premium Fleisch zu Premium Trockenfutter für Hunde weiterverarbeitet.

Weiters werden aus dem Fleisch dieser Hochlandrinder regional angepasste Wurstspezialitäten wie Landjäger, Käsekrainer und Bratwürste gefertigt. Die "Dry Age"-Steaks werden zu Bavette, T-Bone und Porterhouse-Steaks weiterverarbeitet, ebenfalls können Fleischpakete im hofeigenen Shop erworben werden.

"Alles wird verwertet" - im Hofladen können auch Felle, Hörner oder Schädel gekauft werden.