Banner
WebuntisVOBS MoodleqibbSchreibtrainerOffice 365

Kreatives Kochen: Wursten mit Küchenmeister Johannes Ratz

Am 14. Oktober 2020 organisierte die Landesberufsschule Lochau im Zuge des AK-Projektes "Berufsschulmillion" einen kreativen Nachmittag, für die Koch-Lehrlinge, mit Gastreferent Johannes Ratz.

Küchenmeister, Mitglied des Österr. Kocherbandes sowie Küchenchef und Ausbildner im Hotel Krönele Lustenau, Johannes Ratz, führte die Auszubildenden in die Kunst der Wursterzeugung ein. Es wurden Bratwürste, Kaminwurzen und eine Trüffelsalami mit echten Trüffeln von Pilze Lenz erzeugt. Die Schülerinnen und Schüler gingen mit Eifer an die Sache ran.
Die jungen Auszubildenden sind:
Amiri Maseehulah vom Restaurant Dreiländerblick in Dornbirn, Brantner Celin von der Silvretta Gastranomie Nova Stoba im Montafon, Dizdarevic Mirzeta von der Roten Wand in Zug, Ronja Gopp vom Hotel Rössle in Röthis, Hussin Omar vom Hotel Goldener Berg in Lech, Kind Konrad vom Restaurant Mangold in Lochau, Ladinek Alexander vom Hotel Hirschen in Schwarzenberg sowie Türtscher Anita vom Hotel Alpenblume in Damüls.

Johannes Ratz, vor 18 Jahren war er selbst Schüler an der LBS Lochau, brachte seine Kenntnisse mit Begeisterung den jungen Leuten bei. Da er selbst Lehrlinge ausbildet und schon einige ausgebildet hat, weiß er genau worauf es ankommt. Dass das Kochen ein echtes Handwerk ist, hat sich hier wieder gezeigt.
Im Anschluss an das Wursten wurden die Kaminwurzen in den Räuerofen gegeben, in dem sie nun 4 bis 5 Mal täglich kalt geräuchert werden. Die Trüffelsalami muss jetzt noch 4 Wochen lufttrocknen. Die Bratwürste wurden bei 85 Grad Celcius gebrüht und anschließend verkostet.

Herzlichen Dank an Johannes Ratz für sein Kommen und seine Ausführungen. Der AK Vorarlberg gilt ebenso ein besonderer Dank, da die LBS durch das Projekt so tolle Referenten an die Schule holen kann.
Wolfgang Ponier, Berufsschullehrer Fachbereich Kochen